Direkt zum Hauptbereich

Türchen Nummer 14 - fructosefreier Adventskalender


Hallo ihr Lieben!

Schön, dass ihr beim Öffnen des 14. Türchens von Sabines fructosefreiem Adventskalender dabei seid.
Neben den süßen Teilchen enthalten leider auch viele Brötchen und Brot beim Bäcker ungeliebten Zucker, was man eigentlich nicht erwartet.

In meiner Karenzzeit bin ich also unter die Bäcker gegangen und habe selbst Brot - ohne Zucker und ohne Konservierungsstoffe & Co. - gebacken.

Es ist kinderleicht, schmeckt und man braucht kein spezielles Zubehör.


Dinkelvollkornbrot mit Nüssen und Samen

für eine Kastenform (fertig gebacken ca. 1 kg):

7g Trockenhefe
450 ml Wasser
500g Dinkelvollkornmehl
150g Nüsse/Samen/Kerne nach Geschmack
2 TL Salz

Die Hefe in lauwarmem Wasser auflösen, restliche Zutaten zugeben und mit den Knethaken gut verrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.

Eine Kastenform mit Backpapier auslegen (wichtig, sonst ist das Brot nach dem Backen wie hineinbetoniert) und den Teig einfüllen.


Bei 170 Grad Umluft für 50 Minuten backen. Nach ca. 10 Minuten der Länge nach mittig mit einem Messer etwa 1 cm tief einritzen, dann geht das Brot gleichmäßiger auf.

Ich habe es zuvor für die Optik noch mit kernigen Haferflocken bestreut.

Am besten schmeckt das Brot lauwarm mit Butter bestrichen und eine Prise Salz bestreut. Es eignet sich aber auch zum Einfrieren.

Lasst mir doch einen Kommentar da, wenn ihr es ausprobiert habt. Ich wünsche euch guten Appetit!

Alle bisherigen Türchen könnt ihr auf Sabines Blog Karenzzeit nach der Diagnose Fructoseintolerenz öffnen und nachlesen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Biskuitrolle mit Käsesahne-Füllung

Zutaten für den Teig:

4 Eier
4 EL Wasser
150 g Zucker
70 g Speisestärke
70 g Mehl
1 Msp. Backpulver
1 TL Natron
etwas Puderzucker zum Bestreuen

Eier trennen, Eiweiß zu Schnee schlagen.

Rezension: Oma wird erwachsen von Liv Jansen ****

Oma Edith hat Burnout! Diese beunruhigende Nachricht erhält Isabell, als sie mitten in der Nacht von Oma angerufen wird. Da es gerade weder bei Isabell, noch bei ihrem besten Freund, Kosmetiker Kalle, beruflich wie privat nicht besonders rosig aussieht, beschließen die beiden aufs Land zu fahren und Oma zu unterstützen.
Hier entwickeln sie eine Geschäftsidee, die nicht nur Oma Edith zu neuer Energie verhilft, sondern das ganze Dorf aus seinem Dornröschenschlaf reißt. Nur was tun mit dem fiesen Immobilienmakler, der die Aktion gefährdet, da er andere Pläne mit dem beschaulichen Seestein verfolgt...?

Türchen Nummer 7 - fructosefreier Adventskalender

Das heutige Rezept ist gleichzeitig das siebte Türchen des Adventskalenders von Sabines Blog Karenzzeit nach der Diagnose Fructoseintoleranz.
Eine tolle Idee, jeden Tag ein fruchtzuckerfreies, bzw. fruchtzuckerarmes Rezept zu veröffentlichen, was Menschen, die an einer Fructoseunverträglichkeit leiden, sicher helfen wird, den Speiseplan abwechslungsreicher zu gestalten und neue Inspiration in die Küche zu bringen - vom Luxus des beschwerdefreien Genusses ganz zu schweigen...

Heute gibt es....